SitemapImpressum

Helmuts Fotokiste - Alte Kameras und die Anmerkungen eines Knipsers zur Freizeit-Fotografie in Familie und Freundeskreis

1956

Anneliese, die von meinen Fotoversuchen erfahren hat, schickt mir ihre Box 6x9 (Brownie).

Damit geht es besser. Es entstehen die ersten Urlaubs und Reisebilder. Der Ausschuß ist nicht mehr so groß, nach einem Probefilm (kein Bild) habe ich das System begriffen. Das war hartes Lehrgeld, denn der Film und die Entwicklung kosteten fast 4,-DM und das bei 50 Pfennig Taschengeld die Woche. Entfernung mußte nicht eingestellt werden, kleine Blendenöffnung bei voller Sonne benutzen. Verschluß wird immer betätigt, wenn der Auslösehebel betätigt wird, aufwärts oder abwärts. Der Rollfilm wird von der vollen zur leeren Spule gewickelt, Rückspulen geht nicht.

Von meinen Urlaubsbildern die ich im Sommer 1956 mit der Box aufgenommen habe, bestellen Klaus, Ingrid und Regine dann Abzüge. Wir waren 3 Wochen in der Lüneburger Heide bei einem Onkel von Klaus. Ich bin der mit der Lederhose auf dem Bild. Im Herbst 1956 macht meine Klasse eine Klassenfahrt, es war die einzige Klassenreise in meiner Schulzeit, nach Barsinghausen bei Hannover. Ich fotografiere mit der Box, die meisten Bilder sind geworden. Den letzten Film belichte ich 1957 mit der Box im neuen Hansaviertel.

Eveline hat 1956 eine Box Tengor von ihrem Vater bekommen. 
 Sie macht ihre ersten Fotos und wird dabei von ihren Vater fotografiert!
Diese  Box Tengor von Zeiss-Ikon aus den Jahr 1936 ist ihr erster eigener Fotoaparat. Vielleicht war sie auch einmal die erste Kamera ihres Vaters.  Box-Kameras wurden von Zeiss-Ikon von 1924 bis 1954 gebaut und waren als Einstiegsmodell zur Amateurfotografie gedacht. Es ist üblich, dass diese damals wertvollen Geräte innerhalb der Familie weitergegeben werden und der oder die beschenkte hat sich damals auch über die alte, gebrauchte Box sehr gefreut. Das ist heute anders. Es hatte halt nicht jeder einen Fotoapparat.



Preise von damals

schwarz-weiss Negativ

Color Negativ

Color Dia (mit Entwicklung)

Kleinbild 24x36 Pat. 36 Aufn.

3,40DM

6,-DM

13,50DM

Rollfilm

2,- bis 2,50DM

Entwickeln

2,50 bis 3,-DM

Bild (Vergrößrg. 10x14)

0,60 bis 0,75DM

3,30 DM

Das durchschnittliche Haushaltseinkommen lag 1957 in Westdeutschland bei 560.-DM im Monat. In Berlin (West) war das Einkommen etwas niedriger und auch wenn nur ein Verdiener im Haushalt war, war das Monatseinkommen natürlich geringer. Als Lehrling verdiente ich damals 55.-DM im Monat.

SitemapImpressum