SitemapImpressum

Helmuts Fotokiste - Alte Kameras und die Anmerkungen eines Knipsers zur Freizeit-Fotografie in Familie und Freundeskreis

1961

Fotomäßig gab es keine Neuigkeiten. Steffen hatte jetzt einen Motorroller (Troll 1) und ich einen Heinkel Tourist.    
Im Urlaub mache ich mit dem neuen Motorroller und Jürgen eine Tour über Hof, Nürnberg, Nördlingen und München nach Mittenwald. Fotografiert wird mit der Contina auf Diafilm, Jürgen hat schon eine Spiegelreflex die Praktika Fx III mit Schachtsucher.
Bei einer Rast auf einem Autobahnparkplatz bei Trockau (zwischen Hof und Nürnberg) hat Jürgen die Praktika auf dem Parkplatz liegen lassen. Nach ca. 10 km haben wir auf der Autobahn gewendet und sind mit Vollgas zurück. Die Kamera lag noch auf der Bank und die Reise ging weiter. Jürgen ist später auf die Exakta umgestiegen und hat mit der Exakta bis in die 70er Jahre fotografiert.

Aber es gibt andere Ereignisse die das Leben in Berlin beeinflussen.

Berlin-Kreuzberg 13.8.61 ein Stacheldrahtzaun wird errichtet später steht hier die Mauer.

Friedrichstr. im August 61, hier ist der Übergang für die Amerikaner "Checkpoint Charly"

 

1964 sah es dann so aus


Es gab auch etwas mulmige Situationen, wenn man auf dem Weg zur Arbeit plötzlich zwischen Panzern stand.

 

 

1962

Edixa bingt mit der Edixa elektronika eine neue Spiegelreflex und auch Voigtländer präsentiert die Ultramatic.
Die Voigtländer Bessamatic erhält einen verbesserten Sucher (neu = Einspiegelung von Zeit und Blende), davon träumte mancher Fotoamateur im Jahr 62.
Auch japanische Hersteller erscheinen mit hochwertigen Kameras auf dem deutschen Markt. Dabei bietet Nikon seine Kameras in Deutschland unter dem Namen Nikkor an, Nikon war Zeiss-Ikon zu ähnlich.

SitemapImpressum