SitemapImpressum

Helmuts Fotokiste - Alte Kameras und die Anmerkungen eines Knipsers zur Freizeit-Fotografie in Familie und Freundeskreis

Agfa Optima Reihe

Bis zum Erscheinen der Optima in den Fotogeschäften musste sich der Kleinbildfotograf mit Zeit, Blende, Lichtwert und Tiefenschärfe befassen. Alles nicht mehr nötig, mit der Optima. Eine Taste wird gedrückt und das grüne Signal im Sucher sagt Aufnahme (Belichtung) ist OK. Die Entfernungseistellung erleichtern Symbole auf dem Einstellring. Die Optima war die erste Kleinbildkamera mit vollautomatischer Belichtung. Sie hat einen Selenbelichtungsmesser, die Steuerung von Verschluss und Blende erfolgt mechanisch. Es ist keine Batterie erforderlich. Der Bereich geht von 1/250 bis 1/30 sekunde und Blende 1:3,9 bis 1:22. Filmenpfindlichkeit von 11° bis 25° DIN einstellbar.

Optima

Type  Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv  Color-Apotar S
Verschluss  Compur
Jahr  1959  
Originalpreis 238,-DM

Erste Kleinbildkamera mit 
vollautomatischer Belichtung und
Rot-/Grün-Signal im Sucher.
Werbung: "die mit der Magischen-Taste"

Optima I

Type Kleinbild-Sucher
Format 24x36
Objektiv  Color-Agnar 2,8/45
Verschluss
Jahr 1960
Originalpreis 179,- DM

Optima II

Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv  Color-Apotar S
Verschluss 1/30-1/250sec 
Jahr  1960  
Originalpreis 258,-DM

 

Optima III

Type Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv Color-Apotar 2,8/45
Verschluss 1/30 - 1/500sec
Jahr 1960
Originalpreis 298,.DM

Die Agfa Optima III kontrolliert über ihren Selenbelichtungsmesser ständig die Belichtungssituation und zeigt dies durch ein Rot-/Grün-Signal im Sucher an. Die magische Universaltaste steuert Blende und Zeit gleichzeitig (Blendenwerte von 2,8 bis 22, Verschlusszeiten von 1/30 bis 1/500 sek). Filme von 11 bis 25° Din können verwendet werden.  Für Zeit- und Blitzaufnahmen (1/30 sek) wird die Blende von Hand eingestellt.

Optima Ia

Kleinbild-Sucher
Format 24x36
Objektiv Color-Agnar 2,8/45
Verschluss 1/30 - 1/160sec
Jahr 1962
Originalpreis 189,-DM

Optima IIIS

Kleinbild-Messsucher
Format 24x36
Objektiv Color-Apotar 2,8/45
Verschluss 1/30 - 1/500sec
Jahr 1960
Originalpreis 358,- DM

Vollautomatische Belichtung,
Rot-/Grün-Signal im Sucher,
gekuppelter Entfernungs- messer

Optima Reflex

Kleinbild-Reflex zweiäugig
Format 24x36
Objektiv Color-Apotar 2,8/45
Verschluss
Jahr 1961
Originalpreis 398,- DM

Es ist eine für den Kleinbildbereich ungewöhnliche und seltene Bauform. Die Agfa Optima-Reflex ist eine zweiäugige Spiegelreflexkamera für Kleinbildfilm. Sie hat einen Prismensucher mit Schnittbild-Entfernungsmesser,  vollautomatische Belichtung durch Selenbelichtungsmesser  Rot-/Grün -Signal im Sucher, keine Wechseloptik.
Das Sucherobjektiv ist wie das Aufnahmeobjektiv ein Color-Apotar 2,8/45. Die Belichtung wird beim Druck auf die "magische Taste" festgelegt, kurze Verschlusszeiten werden dabei bevorzugt (1/250 - 1/30 sek). Filmempfindlichkeiten von 11 bis 25 Din (ca. 12 bis 250 asa) können eingestellt werden.

Optima 500 S

Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv Color-Solinar 2,8/45 
Verschluss Compur 
Jahr  1963 
Originalpreis 358,-DM

gekuppelter Entfernungsmesser, Verschluß 1/30 - 1/500

Optima 500 SN

Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv Color-Solinar 2,8/45 
Verschluss  
Jahr  1966  
Originalpreis 338,-DM

Optima 200 sensor

Kleinbild-Sucherkamera
Format 24 x 36
Objektiv Agfa Color-Apotar 1:2,8/42
Verschluss Paratic
Jahr 1969

Originalpreis  218,-DM
         Tasche    26,-DM

Kleinbildkamera mit dem neuartigen "sensor" Auslösesystem von Agfa-Gevaert. Durch die Sensorauslösung kann die Kamera erschütterungsfrei ausgelöst werden. Außerdem ist die Agfa Optima 200 sensor mit dem Agfa-Schnelladesystem, Belichtungsautomatik und Blitzautomatik ausgestattet.
Für eine korrekte Belichtung sorgt die vom Selenbelichtungsmesser gesteuerte vollautomatische Zeit/Blendeneinstellung, bei Belichtungszeiten von 1/200 sec bis 1/30 sec. Die Entfernungseinstellung wird bei der Agfa Optima 200 sensor durch Symbole vereinfacht.

Optima 500 sensor

Kleinbild-Sucher
Format 24x36
Objektiv  Color-Apotar 2,8/42
Verschluss 1/30-1/500sec
Jahr 1969
Originalpreis 249,- DM

CDS-Belichtungsmessung, 
Batt: Mallory PX 13 oder PX625
Aufsteckfilter A32

Optima 535 sensor

Kleinbild-Sucher
Format  24x36
Objektiv Color-Solitar 2,8/40
Verschluss 15 -1/500sec 
Jahr 1979
Preis ca. 269,-DM (UVP)

"535 electronic sensor" elektronischer Blenden- verschluss Rot- Signal bei 15sec bis 1/30sec Grün- Signal bei 1/30 bis 1/500 sec.

Optima Parat

Kleinbild-Sucher
Format 18x24
Objektiv Color-Solinar 2,8/30
Verschluss 1/30 - 1/500sec
Jahr 1964
Originalpreis 178,-DM

Leuchtrahmensucher mit zusätzlichen Rahmen für 55mm Vorsatzobjektiv

Optima Rapid 125C

Kleinbild-Sucher
Format 24x24
Objektiv Color-Apotar 2,8/35
Verschluss Paratic  1730 - 1/125 sec
Jahr 1966
Originalpreis 179,-DM

Die Agfa Optima Rapid 125 C für Rapid-Kassetten zum einfachen Filmeinlegen verfügt über ein eingebautes Blitzgerät für Blitzwürfel. Die Entfernungseinstellung erfolgt nach Symbolen. Die Belichtungsautomatik kann abgeschaltet werden.
Eine Batterie Px 23 (5,6V) ist für die Blitzwürfel erforderlich.

Optima Rapid 250V

Kleinbild-Sucher
Format 24x24
Objektiv Color-Apotar 2,8/35
Verschluss 1/30 - 1/250sec
Jahr 1966
Originalpreis 228,-DM

Die für Rapid-Kassetten vorgesehene Agfa Optima 250 V, ist eine Kamera mit eingebautem Selbstauslöser, Verschußzeiten bis zur 1/250 sec und Blitzsynchronisierung über den Mittenkontakt im Zubehörschuh.

Agfa Compact oder Optima 935

Kleinbild-Sucher
Format 24 x 36
Objektiv Solinar 2,8/39
Verschluß Programmverschl.
Jahr 1981
Originalpreis  ? DM

Die Compakt war die letzte von Agfa (München) gefertigte Kamera.
Kompakte, vollautomatische Kamera mit Motorantrieb. Objektiv wird motorisch versenkt, Entfernungseinstellung nach Symbolen oder Meter/Feet-skala. Diese Kamera gab es unter dem Namen Agfa Compact und auch als Optima 935 sensor.
Batt = 2 x 1,5V AAA

SitemapImpressum